27.05.2016

Schweizer Hochbreitbandnetz belegt europaweit erneut Spitzenplatz

Bern, 27. Mai 2016 – Die Resultate der vergleichenden Studie «Broadband Coverage in Europe 2015» der EU-Kommission (Generaldirektion für Kommunikationsnetze, Inhal-te und Technologien) liegen vor. Wie bereits in den Vorjahren gehört die Schweiz in Sa-chen Breitband zur Spitzengruppe. Besonders auffällig und erfreulich ist die gute Abde-ckung in ländlichen Gebieten.

Medienmitteilung
Studie Broadband Coverage in Europe 2015 (Englisch)

 

< zur Übersicht


Die verbreiteten Technologien (Kuper und Koax) kommen zusehends an ihre technischen Limiten. Die Schweiz braucht dringend mehr Bandbreite – Glasfasernetze sind somit die Investitionen für unsere Zukunft.
Franz Stampfli
Präsident openaxs und Präsident ewb

Glossar: A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z