20.06.2019

Schweiz bei Hochbreitband-Abdeckung europaweit weiterhin führend

Bern, 20. Juni 2019 – Die Schweiz liegt betreffend Hochbreitband-Abdeckung europaweit in den Top Drei. Die Spitzenposition ist eine Folge des starken Infrastrukturwettbewerbs und der daraus resultierenden hohen Investitionen in die Schweizer Breitbandinfra-struktur. Dies zeigt die Studie «Broadband Coverage in Europe 2018» der EU-Kommis-sion, welche anlässlich der Vorstandssitzung von Glasfasernetz Schweiz vorgestellt wurde. Glasfasernetz Schweiz tagte erstmals unter der Leitung der neuen Präsidentin Edith Graf-Litscher.

Medienmitteilung
Studie Broadband Coverage in Europe 2018 (Englisch)
Grafik Speed coverage by country
Grafik Coverage by technology

< zur Übersicht


Die Schweizer Wirtschaft und Gesellschaft sind auf leistungsfähige Datenübertragungsnetze angewiesen. Es gilt daher seitens der Politik die Rahmenbedingungen so festzulegen, dass Investitionsanreize geschaffen und investitionshemmende staatliche Eingriffe vermieden werden.
Dr. Peter Bieri
Alt-Ständerat CVP

Glossar: A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z