11.09.2013

Lausanne baut FTTH mit Huawei

Die Lausanner Stadtwerke Services industriels de Lausanne (SiL) lancieren über ihr Tochterunternehmen Citycable die erste Fiber-to-the-Home-Architektur (FTTH) für ein Ultrabreitbandnetzwerk in der Stadt Lausanne - und zwar mit Huawei. SiL habe sich bereits im November vergangenen Jahres für den chinesischen Telekomausrüster entschieden beziehungsweise für dessen Single Fixed Access Network (SingleFAN), so eine Medienmitteilung.

< zur Übersicht


Bis 2019 erschliesst ewz flächendeckend die Stadt Zürich mit Glasfasern. Somit ermöglicht ewz allen Zürcherinnen und Zürchern, über das ewz.zürinet eine breite Auswahl an digitalem Fernsehen, Highspeed-Internet und digitaler Telefonie diskriminierungsfrei von zahlreichen Service Providern zu beziehen. Seit über 10 Jahren profitieren zudem Unternehmen von individuellen Glasfaserlösungen.
Marcel Frei
CEO ewz

Glossar: A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z